Avatar von freax
  • freax

mehr als 1000 Beitr?ge seit 04.04.2000

Re: Wenigstens merkt man jetzt mal, dass das auch Nachteile hat.

Das ist aber auch ein Problem, was man mit ordentlicher (auch selbst-) Organisation l?sen kann. Wenn ich mit einem Problem nicht weiterkomme und den Kollegen, den ich fragen k?nnte, nicht erreichen kann, dann schreibe ich dem halt eine Mail mit Bitte um Rückruf und nehme mir ein anderes Thema. Und wenn alles so knapp ist, dass alles am besten schon gestern fertig gewesen w?re, dann habt ihr eh ein anderes Problem.

Aber das sehe ich bei uns auch gerade wieder. Am Anfang vom gro?en Projekt, mit viel Eigenentwicklung, wurde noch get?nt, dass man die Fehler aus vergangenen Gro?projekten nicht wiederholen will, dass man die Zeit nicht am Ende eines Sprints verliert, sondern am Anfang etcpp. Und jetzt? Kurz vor GoLive eines Teilprojektes schieben die Entwickler wieder illegale 12 oder mehr Stunden Schichten und JETZT f?llt auf, was alles am Anfang vergessen wurde zu berücksichtigen. Also entweder gibt es nur unf?hige Projektleiter, die Fachabteilungen wissen selber nicht was sie machen und brauchen, oder es ist alles einfach so kompliziert geworden, dass niemand mehr auch nur ansatzweise einen überblick hat. Ein riesiger Fehler in meinen Augen ist es schon, eine "agile" Methode zu verwenden, aber feste Deadlines zu setzen. Dazu wird der klassische Fehler überhaupt gemacht. Einfach mehr Entwickler reinzukippen hat noch nie wie gewünscht skaliert, schon gar nicht, wenn Externe ein paar Wochen vor der Deadline dazukommen, die weder die Firma, die Prozesse noch das Projekt kennen. Am Ende klopfen sich dann wieder alle auf die Schultern, wenn man mit 50% Ergebnis und zahllosen Bugs "live" ist...

Bewerten
- +
汤姆叔叔影院