Die n?chsten Apple-Smartphones: Neues vom "iPhone 12"

Aus Asien kommen frische Gerüchte zur Hardware-Ausstattung und der Produktionsphase der n?chsten Apple-Smartphones.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 61 Beitr?ge

Auf das iPhone 11 (hier) folgt das "iPhone 12".

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Wann kommt die neue iPhone-Generation endlich auf den Markt? Die Apple-Szene rechnet weiterhin mit Oktober als Ankündigungstermin für das "iPhone 12". Nun gibt es Neuigkeiten aus Apples asiatischer Lieferkette.

Demnach l?uft die Produktion beim wichtigsten Auftragsfertiger des iPhone-Konzerns, Foxconn, aktuell 24 Stunden ununterbrochen, ohne dass Arbeiter Urlaub nehmen dürfen – obwohl in China ab dem 1. Oktober die Woche des Nationalfeiertags ist. überstunden seien darüber hinaus Pflicht in den Werken, meldet die in Hongkong erscheinende South China Morning Post.

Den Arbeitern ist angeblich nur erlaubt, pro Monat vier freie Tage zu nehmen. Der Lohn soll bei rund 800 Euro im Monat liegen, wer l?nger als 90 Tage dabei ist, k?nne aber "ordentlich Sondergeld" verdienen, so ein Mitarbeiter zu der Zeitung. Foxconn begann seit Sommer, Nachtschichten einzuführen. "Wir waren so besch?ftigt wegen dem iPhone 12", so ein anderer Mitarbeiter.

Foxconn versucht, neue Angestellte über Bonuszahlungen zu gewinnen, bis zu 1300 Euro seien drin, wenn ein Mitarbeiter mindestens drei Monate bleibt und 55 Tage arbeitet. Die Summe wurde sp?ter allerdings auf 1100 Euro reduziert. Mitarbeiter, die neue Angestellte rekrutieren, bekommen eine Zahlung von knapp 65 Euro.

Apple plant die Einführung von insgesamt vier neuen iPhone-Modellen. Es soll sich dabei um zwei Pro-Varianten und zwei "normale" iPhones handeln. Das "iPhone 12" komme angeblich als 5,4-Zoll-Variante, die "iPhone 12 mini" hei?t, das Standard-"iPhone 12" hat 6,1 Zoll. Beim "iPhone 12 Pro" gibt es wiederum ein Standardmodell mit 6,1 Zoll und ein "iPhone 12 Pro Max" mit 6,7 Zoll – eine neue Gr??e für Apple. Hauptneuerung ist 5G-Unterstützung, verbesserte Kameras und ein überarbeitetes Design. Beim "iPhone 12" und "iPhone 12 mini" soll es in Sachen Flashspeicher angeblich bei 64 GByte losgehen, w?hrend die Pro-Varianten mindesten 128 GByte haben.

Was wohl fehlt, sind – zumindest bei einigen Modellen – die mitgelieferten drahtgebundenen Kopfh?rer EarPods. Dies zeigen Details aus der Betaversion von iOS 14.2, die MacRumors entdeckt hat. Apple hat demnach Informationen ver?ndert, bei denen die Angabe "mitgeliefert" bei drahtgebundenen Kopfh?rern ersatzlos gestrichen wurde. Die müssen dann wohl die Nutzer mitbringen. (bsc)

汤姆叔叔影院