#heiseshow: Die Dystopie vor der Tür? Kritische Digitalisierungsvorhaben und extreme Echokammern

Schon geh?rt? Alles eine Verschw?rung! Und Sie dürfen hier nur rein, wenn Sie Covid-19 schon überstanden haben. Dazu mehr in der neuen heiseshow, live ab 12Uhr.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 297 Beitr?ge
Von

Laufen wir gerade direkt in eine gro?e Dystopie? Dieser Frage m?chten wir in einer neuen Ausgabe der heiseshow nachgehen. Denn im Gesundheitsbereich tasten wir uns an zum Teil gef?hrliche Technik heran, wie zum Beispiel an wenig durchdachte Contact-Tracing-Apps. Zugleich werden aber grundlegende Aufgaben der Digitalisierung immer noch mit eher wenig Elan erledigt. Von einem gro?en Konjunkturprogramm, das endlich die digitale Grundversorgung erm?glicht, h?rt man wenig. Immer mehr Gesundheits- oder auch Bewegungsdaten von Menschen zu erhalten, ist wohl verlockender, denn auch ein digitaler Seuchenpass wird schon diskutiert. Dieser k?nnte darüber entscheiden, ob sich Menschen zukünftig eher eingeschr?nkt oder ganz frei bewegen dürfen.

Und w?hrend in den derzeit vorherrschenden Diskussionen das eine Lager extrem auf technische L?sungen vertraut und auch Grundrechtseinschr?nkungen klaglos in Kauf nimmt, wittert das andere die gro?e Weltverschw?rung mit Impfzwang und Gedankenkontrolle.

über diese Entwicklungen und Ph?nomene wollen wir sprechen. Wie k?nnte ein Mittelweg zwischen Solutionismus und "lasst es einfach laufen" aussehen? Und welche Echokammern vergr??ern sich gerade und treten an die ?ffentlichkeit? Welche Mechanismen liegen dem zugrunde?

über diese und viele weitere Fragen – auch der Zuschauer – sprechen Kristina Beer (@bee_k_bee) und Jürgen Kuri (@jkuri) mit Fabian A. Scherschel (@fabsh) und Eva-Maria Wei? von heise online in einer neuen Folge der #heiseshow – die auch dieses Mal im Homeoffice entstehen wird.

Alternativ wird der Stream auch auf Twitch.tv/heiseonline gesendet.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit G?sten über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, w?hrend und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

=== Anzeige / Sponsorenhinweis ===

Sie wollen einem Trojaner den Kampf ansagen? Dann sichern Sie sich mit unserem Aktionsangebot die neue c’t Desinfec‘t und gehen Sie auf Virenjagd: Testen Sie bis zum 4. Juni die neue c’t 12/2020 inklusive Desinfec‘t sowie 5 weitere Ausgaben und freuen Sie sich zus?tzlich auf 66 nerdige c’t-Sticker und ein weiteres Geschenk Ihrer Wahl. Einfach www.ct.de/desinfect-heiseshow aufrufen und bestellen!

=== Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

Fragen an die Moderatoren und G?ste k?nnen w?hrend der Sendung im Youtube-Chat, in unserem Twitch-Kanal (twitch.tv/heiseonline), im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht w?hrend der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschl?ge für die n?chste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Martin Holland (@fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten G?sten aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -h?ren verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachh?ren oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (kbe)

汤姆叔叔影院