c't 11/2020
S. 120
Wissen
Computeralgebra-Software
Bild: Albert Hulm

Mit dem Smartphone ins Mathe-Abi

Freies Computeralgebrasystem GeoGebra: Testlauf in Prüfungen

Das kostenlose Computeralgebra-system GeoGebra wandelt das Smartphone zum grafikf?higen -Taschenrechner – perfekt für den Schulunterricht. Dank ab-gesichertem Modus kann man es sogar in Prüfungen benutzen, von einfachen Klassenarbeiten bis hin zum Abitur. Wie gut das funktioniert, untersucht ein Schulversuch an -bayerischen Gymnasien.

Von Ewald Bichler

Anstatt viel Geld für einen grafikf?higen Taschenrechner auszugeben, kann man im Mathe-Unterricht auch mit dem Computeralgebrasystem (CAS)?GeoGebra arbeiten. Vorteil: Es ist Open Source, kostet nichts und l?uft auf diversen Mobil- und Desktop-Ger?ten. Nachteil: Für Prüfungen ist GeoGebra?nicht überall?zugelassen. In Sachsen und Nordrhein-Westfalen ist es beispielsweise schon erlaubt, in?Bayern noch nicht. Doch das?k?nnte sich bald ?ndern. Zehn bayerische Gymnasien testen GeoGebra seit einigen Jahren in einem Feldversuch auf Herz und Nieren.

Mit der Software kann man?Berechnungen ausführen, Terme umformen, Gleichungssysteme l?sen, Funktionen analysieren sowie geometrische Zusammenh?nge in 2D und 3D untersuchen. Es gibt eine Browser-Version sowie eigenst?ndige Apps für Windows, macOS, iOS und Android. Eine ausführliche Funktionsbeschreibung finden Sie in ct’22/2017 und Praxis in c’t 23/2018?[1, 2].

Kommentare lesen (3 Beiträge)

汤姆叔叔影院