c't 11/2020
S. 146
Wissen
SMR-Probleme mit NAS-Platten

Spezifikationen? Egal …

NAS-Probleme durch SMR-Festplatten

Auf dem Weg zu immer h?heren -Festplattenkapazit?ten gehen die Hersteller viele Wege. Einer davon, Shingled Magnetic Recording, kann in NAS-Systemen zu Problemen führen, weil die neueren Platten nicht als Ersatz für die alten taugen.

Von Lutz Labs

Kürzlich wurde bekannt, dass einige Festplatten aus der beliebten Baureihe WD Red von Western Digital (WD) in verschiedenen Netzwerkspeichern Probleme verursachen – obwohl die Laufwerke genau für solche NAS ausgelegt sind. Man sieht ihnen zwar auf den ersten Blick keine Ver?nderung an, dennoch eignen sie sich nicht in jedem Fall als Ersatz für bislang in den Systemen eingesetzte Laufwerke.

Ausl?ser dafür ist eine neue Aufzeichnungstechnik, die WD zun?chst nicht ?ffentlich dokumentiert hatte. Die neueren Versionen der WD Red arbeiten mit Shingled Magnetic Recording (SMR), einer Aufzeichnungstechnik, die beim Wieder-beschreiben deutlich langsamer ist als das bislang genutzte Conventional Magnetic Recording (CMR).

Kommentare lesen (3 Beiträge)

汤姆叔叔影院