iX 5/2020
S. 92
Report
Homeoffice

Pl?tzlich zu Hause – sicher remote arbeiten

Das überall-Büro

Inés Atug

Die Coronakrise hat viele Unternehmen dazu bewogen, ihre Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken. Das Einrichten eines heimischen Arbeitsplatzes ist jedoch mit einigen Vorbereitungen verbunden, um den Anforderungen des Arbeits- und des Datenschutzes zu genügen. Genauso wichtig ist die Sicherheit der Unternehmenssysteme und -daten.

Die generell empfohlene Minimierung sozialer Kontakte und die Vorsichtsma?nahmen vieler Unternehmen haben dazu geführt, dass sich zahlreiche Arbeitnehmer, die vorher noch nie von zu Hause aus gearbeitet haben, pl?tzlich im Homeoffice wiederfinden. Das Arbeiten von zu Hause kann dazu führen, dass gewohnte Strukturen entfallen, als Erstes w?re hier der Weg zur Arbeit zu nennen. Auch kann es passieren, dass im Homeoffice die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen. Dies begünstigt unter Umst?nden Missgeschicke und so wird ein wichtiges Dokument unversehens zur Malvorlage oder die Katze l?uft über die Tastatur und hinterl?sst Ver?nderungen. Auch l?dt ein unversperrter Laptop gegebenenfalls den Partner ein, ?nur kurz mal“ etwas im Internet zu recherchieren.

Daher ist das Schaffen eines geeigneten Arbeitsumfelds Regel Nummer 1. Sofern m?glich sollte der Arbeitsplatz in einem separaten Zimmer oder zumindest einer abgetrennten Ecke eines Zimmers sein, um eine r?umliche Trennung zwischen Privatleben und Arbeit zu erreichen. Das minimiert auch etwaige Kaffeemissgeschicke durch den Partner, da man sich zum Arbeiten in einen separaten Raum oder eine separate Ecke zurückzieht. Auch Ablenkungen wie der noch zu bügelnde W?schestapel sollten aus dem Blickfeld verschwinden.

Kommentieren

汤姆叔叔影院